Original-Druckerzubehör: Warum ist dieses oft besser als von Drittanbietern?

Viele Drucker sind in der Anschaffung sehr günstig. Die Haupteinnahmen generieren die Hersteller vielmehr mit dem Druckerzubehör wie Druckertinte oder Toner, welches benötigt wird, um langfristig mit der Hardware arbeiten zu können. Besonders mit billigen Alternativen, die von diversen Drittanbietern angeboten werden, lässt sich im Grunde viel Geld sparen. Doch ist das wirklich so gut oder sollte man doch lieber zum Original greifen?

Lohnt sich Druckerzubehör von Drittanbietern?

Von jeher sorgen Tintenpatronen und Tonerkartuschen für heiße Diskussionen, denn oft ist das Zubehör teurer als der Drucker selbst. Im Handel sind viele Geräte für den Privatgebrauch schon für 50 bis 60 Euro erhältlich. Wird nun ein Satz neuer Druckerpatronen benötigt, muss meist nochmal mindestens dieselbe Summe investiert werden. Viele Verbraucher greifen daher zu alternativem Druckerzubehör von Drittanbietern. Doch die bekannte Volksweisheit „Wer billig kauft, kauft doppelt“ kann auch hier durchaus zutreffen, denn solche Nachbauten bringen – außer dem kurzfristigen günstigen Preis – nicht nur Vorteile mit sich.

6 Gründe, die für den Kauf von Original-Druckerzubehör sprechen

Wer sich speziell im Internet nach Druckerzubehör umschaut, findet zahlreiche Handelspartner, die teilweise die Tintenpatronen und Tonerkartuschen zu absoluten Spitzenpreisen anbieten. „Über ein solch günstiges Angebot freut sich natürlich jeder Verbraucher im ersten Moment, doch als kritiksicherer Anwender fragt man sich auch zugleich, wie solche billigen Preise überhaupt möglich sein können“, so Nico Bauer, Consumables Sales Out Manager Central Region bei OKI. Die Antwort: „Es handelt sich zumeist nicht um Originalware, sondern um Nachbauten oder Recycling-Material durch Dritthersteller“. Doch grundsätzlich gilt: Original-Zubehörprodukte sind in der Regel bedeutend besser und effektiver, als es solche Nachbauten je sein können.

1. Höhere Farbbrillanz bei Farbausdrucken und geringere Schwarzweiß-Kosten

Auch wenn alternatives Druckerzubehör einen günstigeren Anschaffungspreis besitzt als die Originale, gilt es dennoch zu beachten, dass diese auch in der Regel deutlich ineffizienter arbeitet. Dies hat nicht nur zur Folge, dass mit höheren Kosten bei schwarz-weiß Drucken gerechnet werden muss, sondern meist leidet auch die Farbbrillanz erheblich. Bei Original Tintenpatronen und Tonerkartuschen von z.B. OKI-Fachhandelspartnern kann der Verbraucher sichergehen, bestmögliche Druckergebnisse bei höchstmöglicher Effizienz geboten zu bekommen.

2. Garantiert besser Druckerqualität bei Ausdrucken

Beim Kauf von alternativem Druckerzubehör ist nicht immer sichergestellt, dass die Tinte bzw. der Toner auch wirklich speziell auf den jeweiligen Drucker abgestimmt wurde und nicht nur die Hardware der Tintenpatrone. Bei Original-Produkten ist dies hingegen stets gewährleistet. Alternativ-Zubehör kann unter Umständen dazu führen, dass irgendwann der Druckkopf des Gerätes verstopft. Darüber hinaus lassen auch die UV-Beständigkeit, die Wischfestigkeit sowie die allgemeine Druckqualität bei alternativem Druckerzubehör meist stark zu wünschen übrig, sodass die Ausdrucke eine deutlich geringere Qualität und Farbintensität aufweisen.

3. Höhere Anzahl an Ausdrucken zu einem fairen Preis

Alle Druckertinten werden grundsätzlich mit ähnlichen Grundmitteln ausgestattet. Demnach besteht Druckertinte im Kern stets aus Wasser, Farbstoffen und Glycerin. Das Glycerin ist dafür zuständig, dass sich die Farben nicht versehentlich durch die liquiden Eigenschaften des Wassers lösen können. Die nötige Farbe liefern dann die Farbstoffe. Doch abseits dieser Kern-Reagenzien nutzen Drittanbieter von Druckerpatronen aber noch viele weitere Inhaltsstoffe, mit denen die Eigenschaften der Tinte bzw. des Toners verbessert werden sollen. Dies hat aber unter Umständen zur Folge, dass durch die Zusammensetzung der Tinte deutlich weniger Ausdrucke erstellt werden können.

4. Sichere Kompatibilität mit den Geräten

Die Hersteller von Druckern und Druckerzubehör stimmen natürlich stets das gesamte Produktsortiment optimal aufeinander ab, sodass dementsprechend eine optimale Kompatibilität gewährleistet wird. Um die Druckkosten deutlich zu senken ist es wichtig, dass der Drucker mit kompatiblem und hochwertigem Zubehör arbeiten kann und sämtliche Geräte untereinander kompatibel sind. Ein Drittanbieter stellt zwar die grundsätzliche Passgenauigkeit sicher, nicht aber auch immer die 100%ige Kompatibilität.

5. Mehr Sicherheit durch Garantie auf Gerät und Druckerzubehör

„Wer alternatives Druckerzubehör einsetzt muss damit rechnen, dass der Drucker nach einiger Zeit erhebliche Schäden davontragen kann“, warnt Nico Bauer, Consumables Sales Out Manager Central Region bei OKI. Zwar bekommt der Kunde in den ersten Jahren nach dem Kauf eine Herstellergarantie gewährleistet, doch diese greift ausschließlich bei Verwendung von Original-Zubehör. „Wird beispielsweise die Trommel durch den Einsatz falscher Toner nachhaltig beschädigt, kann der Kunde keine Garantieansprüche geltend machen“, so Bauer weiter.

6. Schneller Support durch den Hersteller bei Problemen

Nicht zuletzt muss der Verbraucher beim Kauf von alternativem Druckerzubehör natürlich auch auf einen umfassenden Kundensupport verzichten. Während Hersteller wie OKI, HP, Canon, Brother und Co. jederzeit eine schnelle Hilfe für ihre Produkte bieten, ist der Nutzer bei Drittanbietern oft auf sich allein gestellt. Kommt es zu Fragen oder Problemen, profitiert der Kunde hier also von einem professionellen und freundlichen Service durch den Hersteller. Der Kauf von Original-Zubehör lohnt sich also nicht nur finanziell.

Das Fazit

Original-Druckerzubehör bietet im Vergleich zu Plagiaten zahlreiche Vorteile. Wer effektiv, sicher und kostengünstig Zuhause und im Büro drucken möchte, sollte stets zu Original-Produkten greifen.